Die Automatisierung durchdringt alle Bereiche menschlicher Tätigkeit und das Übersetzen ist keine Ausnahme. Werden Roboter auch den Übersetzern die Arbeit wegnehmen?

01 / 08 / 2019
Die Automatisierung durchdringt alle Bereiche menschlicher Tätigkeit und das Übersetzen ist keine Ausnahme. Werden Roboter auch den Übersetzern die Arbeit wegnehmen?
Die Automatisierung durchdringt alle Bereiche menschlicher Tätigkeit und das Übersetzen ist keine Ausnahme. Werden Roboter auch den Übersetzern die Arbeit wegnehmen? In absehbarer Zeit bestimmt nicht. Die menschliche Sprache ist nämlich ein unglaublich komplexes System, dessen korrekte und effektive Verwendung unter anderem Kenntnisse der menschlichen Gesellschaft, der Kultur und der Welt als Ganzes erfordert. Trotzdem erleichtern Computer und insbesondere CAT-Tools (aus dem englischen computer-assisted translation oder computer-aided translation) die Arbeit erheblich. Sehen Sie sich an, auf welche Weise.

Wie funktionieren CAT-Tools?

CAT-Tools, manchmal auch computergestützte Übersetzung genannt, ist die kollektive Bezeichnung von spezialisierten Computerprogrammen, die im Übersetzungsprozess verwendet werden. Sie werden hauptsächlich zur Übersetzung umfangreicher technischer Texte, Handbücher, Anleitungen, Kataloge oder Merkblätter verwendet. Für die Übersetzung von künstlerischen Texten werden sie nicht so häufig verwendet – da lastet die ganze Arbeit auf den Schultern des Übersetzers.
 
Die Grundfunktion der am häufigsten verwendeten CAT-Tools ist das Translation Memory. In diesem werden die übersetzten Texte während der Arbeit des Übersetzers gespeichert und so nach und nach eine umfangreiche Datenbank mit Sätzen und ihren jeweiligen Übersetzungen erstellt. Wenn ein bereits übersetzter Satz oder ein ihm ähnlicher Satz wiederholt im Text vorkommt, braucht der Übersetzer nicht alles erneut zu übersetzen – das Programm bietet ihm automatisch eine gespeicherte Übersetzung an, die er für die weitere Arbeit verwenden kann. Natürlich steht das Translation Memory gegebenenfalls auch anderen Übersetzern zur Verfügung, die parallel am Projekt arbeiten oder dies in Zukunft tun werden. Je größer das Translation Memory, desto schneller und einfacher die Ausführung weiterer Übersetzungen.

Weitere nützliche Funktionen von CAT-Tools

Ein Translation Memory ist jedoch nicht alles, was CAT-Tools zu bieten haben. Sie können auch komplexere Dateiformate (HTML, XML, JSON, Grafikprogrammformate wie Adobe InDesign, FrameMaker, QuarkXPress und andere) verarbeiten, die ansonsten nur schwer zu übersetzen wären. Sie haben auch eine Reihe anderer nützlicher Funktionen, wie zum Beispiel:

 
  • Automatische Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Möglicherweise verwenden Sie bereits eine ähnliche Funktion, wenn Sie Text in einem Texteditor wie MS Word schreiben.
  • Automatische formale Übersetzungsprüfung: Überprüft die korrekte Verwendung von Zahlen, Satzzeichen, Klammern und Anführungszeichen, Textlänge, seine Konsistenz, verwendete Terminologie usw.
  • Terminologische Datenbank: Eine Liste von Übersetzungen bestimmter Fachbegriffe, die im Text enthalten sind. Immer, wenn diese Begriffe auftauchen, bietet das Programm deren Übersetzung an.
  • Volltextsuchmaschinen: Im Gegensatz zu Google suchen diese Suchmaschinen nicht im Internet, sondern in Translation-Memory-Datenbanken. Sie versuchen, bereits übersetzte Textausschnitte darin zu finden, die Teilen des gerade übersetzten Textes entsprechen. Dies hilft bei der konsequenten Verwendung der Terminologie und beschleunigt den gesamten Übersetzungsprozess.

Was sind CAT-Tools definitiv nicht?

CAT-Tools sind kein Synonym für maschinelle Übersetzung. Es ist immer noch ein Mensch, der für Sie arbeitet, ein Sprachexperte und Spezialist für das Fachgebiet, in dem übersetzt wird. CAT-Tools sind nur Werkzeuge, die dem menschlichen Übersetzer die Arbeit erleichtern. Bei der maschinellen Übersetzung hingegen wird der Text basierend auf Computeralgorithmen automatisch von einer Sprache in eine andere konvertiert.

 

Server- und Cloud-Lösungen

Ein unschätzbarer Vorteil moderner server- oder cloudbasierter CAT-Tools ist auch die Möglichkeit, Translation Memorys, Terminologiedatenbanken und sich in Arbeit befindliche Übersetzungen in Echtzeit gemeinsam zu nutzen. Somit können mehrere Übersetzer gleichzeitig sehr effektiv an einem Projekt arbeiten.

 

Wie können Ihnen CAT-Tools helfen?

Wie Sie es den vorstehenden Zeilen sicher schon entnommen haben, ermöglicht die Verwendung eines Translation Memory schnelleres und einfacheres Arbeiten, so dass wir Ihnen Übersetzungen schneller und mit einem Preisnachlass anbieten können. Andere Funktionen wie Terminologiedatenbanken oder formale und grammatikalische Textprüfungen tragen erheblich zur Verbesserung der Übersetzungsqualität bei. Und die Möglichkeit, eine Reihe komplexer Dateiformate zu verarbeiten, bedeutet, dass Sie Texte nicht überflüssigerweise manuell aus der von Ihnen verwendeten Software nach Word, und nach der Übersetzung wieder zurückkopieren müssen. Sie senden uns einfach den Quelltext in dem Format zu, in dem Sie normalerweise arbeiten, und wir liefern Ihnen die Übersetzung im gleichen Format.
 
Fazit: Durch Nutzung von CAT-Tools erhalten Sie eine hochwertige Übersetzung zu einem angemessenen Preis, ohne unnötigen Arbeitsaufwand und ohne lange darauf warten zu müssen.

 

Welche CAT-Tools nutzen wir bei der Arbeit für Sie?

Bei Aspena verwenden wir die neuesten Servertools memoQ Server, Across Language Server und viele andere.
 
Wer es heute mit hochwertigen technischen Übersetzungen ernst meint, kommt nicht ohne CAT-Tools aus. Wenn Sie eine Top-Übersetzung zu einem vernünftigen Preis und einem annehmbaren Termin wünschen, wenden Sie sich an uns. Wir verwenden moderne Übersetzungstechnologien, um Texte für unsere renommierten Kunden zu erstellen. Gerne nutzen wir unser Know-how auch bei der Arbeit für Sie.

 

Jana Tocháčková
Jana Tocháčková